HandShoe Maus mit Bluetooth

HandShoe Maus mit Bluetooth

Produktnr.: HandShoe Maus
Verfügbarkeit:
Vorrätig
Preis: 144,00€ Preis ohne Steuer: 120,00€

Verfügbare Optionen

Beschreibung

Die Forschung zeigt, warum Sie eine HandShoe Maus brauchen

Europäische Untersuchungen zeigen, dass im Durchschnitt jeder sechste Büroangestellte an RSI (Repetitive Strain Injury) und an bestimmten Karpaltunnelsyndromen (CTS) leiden. Das gehäufte Auftreten dieser Art von Beschwerden, veranlasste mehrere medizinische Universitäten zur Grundlagen- und Feldforschung in diesem Bereich.

Am Erasmus University Medical Center in den Niederlanden zeigten Grundlagen-untersuchungen, dass eine Quelle für diese gehäuft auftretenden Beschwerden mit der Nutzung der Computermaus zusammenhing. Zum Beispiel erwies sich das Greifen, sowie das Drücken der Tasten und das Schweben der Finger über den Drucktasten der Computermaus als eine der Hauptquellen der auftretenden Beschwerden.

Greifen und Quetschen wirken sich deutlich negativ auf die tiefe Nackenmuskulatur aus. Um eine Verspannung der tiefen Nackenmuskulatur entgegen zu wirken, muss die sogenannte kinetische Kette von den Fingern bis zu den tiefen Nackenmuskeln entspannt werden und sein. Um in diesem Bereich aber eine Entspannung zu erreichen, ist die Unterstützung von Hand und Unterarm erforderlich, damit die Belastung von Schultern und Armen reduziert werden.

Angesichts der Intensität, mit der wir die Computermaus für unsere täglichen Aufgaben einsetzen, müssen wir erkennen, dass mit der Zeit ein erhöhtes Risiko für Gelenkerosion durch Greifen und Quetschen besteht.

Wir weisen daher darauf hin, dass die Arbeit mit einer regulären oder sogenannten ergonomischen Maus das Risiko einer Gelenkerosion und damit einer degenerativen Arthritis erhöhen kann.
Man sollte sich bewusst sein, dass die induzierten Spannungen in den Gelenken sogar zu einer Entzündung, der sogenannten rheumatoiden Arthritis, führen können.

Obwohl Beschwerden wie Arthritis mit der HandShoe Maus nicht geheilt werden können, kann das Risiko des erneuten Auftretens dieser Beschwerden deutlich reduziert werden.

Das Risiko des De-Quervain-Syndroms, eine weitere Beschwerde in den Daumen, wird durch die Verwendung der HandShoe-Maus ebenfalls reduziert.

Die Wirkung des gestützten Bogens der HandShoe Maus

Im Gegensatz zu einer normalen oder vertikalen Maus bietet die Gestaltung der HandShoe Maus volle Unterstützung für Handfläche, Finger und Daumen. Finger können sich entspannen, anstatt gezwungen zu sein, ständig über den Schaltern zu schweben.

Der Stützbogen entlastet die Fingergelenke (PIP).

Eine ähnliche unterstützte Position ist für den Daumen vorgesehen, um sein Hauptgelenk (CMC) zu schützen.

Damit ist letztlich die HandShoe Maus die Lösung, um folgenden Erkrankungen vorzubeugen:

  • degenerativer Gelenkarthritis
  • rheumatoide Arthritis
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Verspannungen der tiefen Nackenmuskulatur
  • Taubheit und Schmerzen in der Hand
  • Sehnenscheidenentzündungen

Um die Vorteile der HandShoe Maus zu maximieren sowie den höchstmöglichen Komfort zu erfahren, ist die richtige Größe der Maus essenziell.

Es ist notwendig, dass Sie Ihre Hand messen: 

Messen Sie auf der Innenseite der ausgestreckten Hand.

Die Entfernung von Ihrem Handgelenk (der Übergang zwischen Hand und Arm) bis zur Spitze des Ringfingers.
Diese Länge liefert eine Angabe über die erforderliche Größe.

Bitte beachten Sie, dass die XS-Version derzeit nur als Kabel-Version für Rechtshänder erhältlich ist.
Alle anderen Größen sind für sowohl Links- und Rechtshänder als auch als Kabel- oder Funk-Version erhältlich.

Lesen Sie hier weitere Informationen zu diesem Produkt:

  1. Die Forschung zeigt, warum die HandShoe Maus hilft
  2. HandShoe Maus Spezifikationen
  3. HandShoe Maus Tipps
  4. HandShoe Maus - Häufig gestellte Fragen
  5. Verhindern Sie bestimmte Arten des Karpaltunnelsyndroms
  6. Literatur